Olafur Eliasson im Kunsthaus Zürich: Vom «Symbiotic Seeing» zum «Symbiotic Beeing»

10. März 2020 | asperger likes

Die Ausstellung «Symbiotic Seeing» von Olafur Eliasson im Kunsthaus Zürich spricht alle unsere Sinne an. Der Event lebt von weiten Räumen, Geschwindigkeits- und Perspektivenwechsel, Überraschungsmomenten, punktuellen Dialogen und intensiven Sinneswahrnehmungen.

Die Installationen von Olafur Eliasson lassen uns unsere Wahrnehmung der Welt reflektieren und unsere Beziehung zu anderen Lebewesen auf diesem Planeten hinterfragen. In den verschiedenen Räumen der Ausstellung werden wir zu interagierenden Teilnehmern mit den Kunst-Objekten. Kunst wird auf diese Art und Weise nicht nur gesehen, sondern zu einer unmittelbaren Erfahrung, von der wir Teil sind. Der Aufenthalt in der Ausstellung wird zum «Symbiotic Beeing».

Lassen Sie die folgenden Bilder unter dem Begriff «Symbiotic Beeing» auf sich wirken, sie wurden von Mitarbeitern der Asperger AG aufgenommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Olafur Eliasson im Kunsthaus Zürich: Vom «Symbiotic Seeing» zum «Symbiotic Beeing». Die folgenden Bilder wurden von Mitarbeitern der Asperger AG am 21.2.2020 aufgenommen. Mehr dazu auf unserem Blog auf www.asperger-ag.ch #aspergerag #aspergerlikes #art #kunst #ausstellung #symbioticseeing #olafureliasson #kunsthauszurich

Ein Beitrag geteilt von Asperger AG (@aspergerag) am